Beratung/Ausbildung 

Berufsbild

Astrologen haben ein Berufsbild. 

 

Die Zahl der Berufs-AstrologInnen steigt seit Jahren stetig an. Heutzutage wird Astrologie von vielen als Unterstützung und Orientierung in Problem- und Entscheidungssituationen genutzt. Die Mehrheit der AstrologInnen hebt durch ernsthafte, professionelle Arbeit das Image der Astrologie zunehmend an.

Astrologie ist zurzeit ein freies Gewerbe. Zur Erlangung des Gewerbescheines ist keinerlei Ausbildung nachzuweisen. Damit entscheidet allein der „Markt – als Spiel zwischen Angebot und Nachfrage“ über die Qualität und Anerkennung der Astrologie.

 

Hier zum Download:

Das BERUFSBILD Astrologie (gemäß dem Beschluss des Fachverbandsausschusses des Fachverbandes der gewerblichen Dienstleister vom 5. Juni 2014).

 

Sowie die WKO-Ausbildungsempfehlung für gewerbliche Astrologinnen und Astrologen (Stand 3. August 2017).

 

Für das Ansehen des Berufsstandes Astrologie innerhalb der Gesellschaft ist auch die Einhaltung ethischer Grundsätze gegenüber Klienten/Klientinnen und Kollegen/Kolleginnen von größter Bedeutung.
Lesen Sie dazu die
Ethik-Richtlinien.