ÄNDERUNG! Jenseits von Neptun – Himmelskörper des Kuipergürtels

Art.-Nr.: G-210218

Lade Karte ...

Datum/Zeit:
18.02.2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:
Astrologische Schule Graz

Kategorien:


 ACHTUNG!  Aufgrund des verlängerten Lockdowns kann leider kein Präsenzvortrag in Graz stattfinden.

Bitte buchen Sie den Online-Vortrag am 17. Februar »

 

Seit der Jahrtausendwende sind viele neue Himmelskörper in der Region Plutos und noch weiter entfernt entdeckt worden, manche davon in beträchtlicher Größe. Eris schaffte es durch ihre astronomische Ebenbürtigkeit sogar, Pluto um seinen Planetenstatus zu bringen. Doch sind sie auch astrologisch so bedeutend?

Eine Reise von der Sonne zu den äußersten Asteroiden und wieder zurück bringt hier den Aufschluss. Sieht man die Reihe von Sonne bis Pluto als Weg vom Individuellen zum Allgemeinen, zeigt sich schnell – bei Pluto kann noch nicht Schluss sein. Erst, wenn man die Reihe nach außen hin fortsetzt, wird sie vollständig.

 

Foto: z.V.g.

Dipl.-Ing. Rolf Liefeld

ist von Haus aus Landschaftsökologe und Gartengestalter. Ende 2000 kam er mit der Astrologie in Kontakt. Fasziniert von deren Aussagefähigkeit eignete er sich das Fachwissen in jahrelangem Selbststudium an. Erfahrung als Berater sammelte er ab 2007 zunächst im Astrodienst-Forum, inzwischen mit eigener Beratungspraxis.

Er ist langjähriger Autor im AstroWiki, viele Artikel dort tragen seine Handschrift. Auch als astrologischer Datensammler ist er immer wieder aktiv und als solcher bei der Astro Data Bank tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind Himmelskörper jenseits von Neptun sowie die Gradastrologie (z.B. Sabische Symbole).

Im DAV – Deutschen Astrologenverband ist er Mitglied in der Kommission für den Goldenen Jupiter sowie Verbandschronist.

top-astro.de

 

Kostenbeitrag für Gäste € 15,- / für oeav Mitglieder gratis

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.