drucken  Download des aktuellenPDF Reader
Nachruf Louise Huber
 
„Evolutionsgedanken und
Esoterik lagen mir schon immer
am Herzen. Es war mir ein
Bedürfnis, dieses erweiterte
Verständnis des Menschen
und seiner Welt in die
Astrologie einzubringen und
einen Beitrag zu dieser neuen
Entwicklung zu leisten.»
 
Mit Louise Huber ist ein beeindruckender und großartiger Mensch von uns gegangen.
Sie starb am 13. Januar 2016 in ihrer Altersresidenz in D-Salzbergen, wo sie ihren Lebensabend, im Rückblick auf ein reich erfülltes Leben, genießen durfte.
Im Astrologisch-Psychologischen Institut (API) lehrte sie, zusammen mit ihrem Mann Bruno und Sohn Michael, über 30 Jahre lang eine Astrologie, bei welcher die Entwicklung des Menschen zu einer eigenständigen Persönlichkeit an erster Stelle stand.

Die Erfahrungen und Begegnungen mit Louise waren so vielschichtig, spannend, kontrastreich und oft auch berührend, wie ihr Leben selbst. So vieles haben wir ihr zu verdanken, denn ohne Louise wäre die Huber Methode nie so bekannt geworden, hätte nicht so große Kreise gezogen und so viele Menschen begeistert.

Es ist ein großes Vermächtnis, dass sie und Bruno uns hinterlassen haben.
Wir machen weiter, geben weiter, beraten, lehren, schreiben Artikel und halten Vorträge – wir bleiben
dran und werden zu diesem Geschenk größte Sorge tragen!

In unseren Herzen und unserer Arbeit bleibst du, Louise, für immer lebendig.
Sibylle Sulser / Bruno Landolt
 
 
www.schrittweise.at